Erhalt der alten Textilfabrik in Weyhers

Markus Hofmann begrüßt die Pläne eines modernen Wohnprojekts

Bereits im Februar dieses Jahres hatte Markus Hofmann, regionaler Landtagsabgeordneter von Bündnis 90/DIE GRÜNEN, die leerstehende Textilfabrik in Weyhers besucht. Begleitet wurde er von der aus Fulda stammenden Architektin und Initiatorin Susanne Petry und einigen Mitstreiterinnnen und Mitstreitern für das geplante Umbauprojekt. Die Gruppe hat sich zum Ziel gesetzt die alte Textilfabrik zu erhalten und zu einem Mehrgenerationen-Wohnprojekt umzubauen. Ergänzend sollen in dem großflächigen Gebäudekomplex künftig auch Gemeinschafts- und Veranstaltungsflächen, Gästezimmer, ein Co-Working-Space, eine Werkstatt und Car-Sharing Platz zur Verfügung stehen.

Markus Hofmann ist überzeugt von dem zeitgemäßen Konzept: „Zunächst einmal ist ein Erhalt und Umbau unter Nachhaltigkeitsaspekten die weitaus bessere Lösung als ein Abriss. Außerdem ist es für die Menschen in Weyhers ein Gewinn, dass ein solch geschichtsträchtiges Gebäude erhalten bleibt. Bei meiner Besichtigung Anfang des Jahres konnte ich mir schon gut vorstellen, wie die motivierte Projektgruppe das Haus mit Leben und modernen, ergänzenden Angeboten füllen wird. Das hier bezahlbarer Wohn- und Arbeitsraum in einem genossenschaftlichen Raum realisiert werden soll, ist ein weiterer Aspekt, der dieses Projekt so unterstützenswert macht.“ +++ pm

Coronadaten

Da am Wochenende nur noch wenige Gesundheitsämter und Landesbehörden Daten an das RKI übermitteln, werden keine Daten am RKI eingelesen, sodass es bei den absoluten Fallzahlen keine Veränderung zum Vortag gibt. Die Änderung der 7-Tage-Inzidenz im Vergleich zum Vortag beruht lediglich auf einer Änderung des Bezugszeitraums (jeweils 7 Tage vor dem Tag der Berichterstattung).

Letzte Aktualisierung: 08.08.2022, 06:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
482,9 ↓1077
Vogelsberg614,2 →648
Hersfeld
551,1 →663
Main-Kinzig359,0 →1514

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen. Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook