Drei Menschen im Vogtland getötet

28-Jähriger stellt sich

In der Gemeinde Tirpersdorf im sächsischen Vogtlandkreis hat ein 28-Jähriger offenbar drei Familienmitglieder getötet. Der Mann habe sich am frühen Montagmorgen beim Notruf gemeldet und angegeben, seine Familie durch Gewalteinwirkung getötet zu haben, teilte die Polizei mit. Die eingesetzten Beamten stellten daraufhin in dem Einfamilienhaus drei leblose Personen fest. Dabei handelte es sich um die Großeltern – ein 85-Jähriger und eine 84-Jährige – sowie um die 59-jährige Mutter des Anrufers. Der 28-jährige Deutsche ließ sich vor Ort widerstandslos festnehmen. Die genauen Hintergründe zur Tat waren zunächst unklar. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen zum Tathergang und zum Motiv des Beschuldigten. +++