DJV: Mika Beuster zum jüngsten Bundesvorsitzenden gewählt

Beuster ist bereits seit vier Jahren im Bundesvorstand

Mika Beuster. Foto: Karsten Socher

Das war eindeutig. 94 Prozent der Delegierten des Bundesverbandstages des Deutschen Journalistenverbandes haben Mika Beuster zum neuen Vorsitzenden in Magdeburg gewählt. Frank Überall, bisheriger Bundesvorsitzender: „Ich kenne Mika Beuster schon lange. Der kann das. Ich freue mich über die reibungslose Staffelübergabe.“ Mika Beuster ist bereits seit vier Jahren im Bundesvorstand tätig: 2019 wurde er zum Beisitzer gewählt, 2021 zum stellvertretenden DJV-Vorsitzenden. Der 44-jährige Journalist aus dem Landesverband Hessen ist der jüngste Bundesvorsitzende des DJV. Er arbeitet bei der VRM (Verlagsgruppe Rhein Main) als Chef-Themenreporter. Knud Zilian, 1. Vorsitzender des DJV Hessen: „Mika ist Hesse. Aber er ist vor allem DJV. Mika hat klare Ideen für den DJV, die wichtigste Vertretung für Journalistinnen und Journalisten.“ +++