Der Osterhase zu Gast an der Von-Galen-Schule

Osterspaß lässt man sich nicht nehmen

Keine Wandertage, keine Ausflüge, keine sportlichen Aktivitäten, keine schulischen Veranstaltungen – im Moment sieht der Schulalltag der Eichenzeller Schülerinnen und Schüler eher trist aus. Um ihnen trotzdem unter Einhaltung der Hygieneregeln ein bisschen Spaß zu bieten, ließ sich die Schülervertretung (SV) der Von-Galen-Schule etwas Besonderes einfallen. Ein waschechter „OsterHAAS“ holte die Kinder ab und suchte gemeinsam mit ihnen und den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern der fünften und sechsten Klassen nach den versteckten Osternestern. Im Kostüm steckte Franz-Josef Haas, SV-Lehrer der Von-Galen-Schule, der seinem Namen alle Ehre machte. Trotz Maske und Abstand waren alle mit großer Begeisterung dabei. „Eine wahrlich gelungene Aktion, die allen Beteiligten viel Freude bereitet hat“, resümierte Diana Bott, Klassenlehrerin der R5a. Auch die Schülerinnen und Schüler im Distanzunterricht konnten dieses Erlebnis über das Internet in Form eines kurzen Videoclips miterleben. Gerade in Corona-Zeiten, in denen die Schulgemeinde nicht beisammen sein kann, seien solche Projekte wichtig, um die Verbundenheit der Schüler untereinander und mit der Schule zu erhalten, so Franz-Josef Haas. Die Aktion kam sogar so gut an, dass der Osterhase auch der Grundschule Eichenzell einen Besuch abstattete.
Ob Schneebildwettbewerb oder die Von-Herz-zu-Herz-Aktion – die Von-Galen-Schule hält Kontakt zu ihren Schülern und dies auch über den Unterricht hinaus. Weitere Informationen zu Aktionen und Projekten der Von-Galen-Schule sind auf der der Homepage der Schule zu finden. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!