Corona: Ergebnisse der Don-Bosco-Schule liegen noch nicht vor

Aktuell 57 infiziert, 540 genesen

Die Gesamtzahl der bisher im Landkreis Fulda bestätigten Sars-CoV-2-Infektionen beläuft sich am heutigen Mittwoch auf 614. Als genesen gelten bislang 540 Personen, aktuell erkrankt sind 57. Die Zahl der Verstorbenen, die positiv auf das Virus getestet waren, beläuft sich auf 17. Derzeit werden im Landkreis Fulda vier Patienten mit einer gesicherten COVID-19-Diagnose stationär behandelt. 283 Personen befinden sich in Quarantäne. Die Zahl der Abstriche im Landkreis Fulda beläuft auf 13.782. Von den noch ausstehenden Testergebnissen der Eduard-Stieler-Schule sind zwei positiv, an der Von-Galen-Schule Eichenzell gab es nach Auswertung aller Tests einen weiteren positiven Fall. Die Ergebnisse der Don-Bosco-Schule Künzell liegen noch nicht vor. Im Fall des Kindergartens St. Peter gab es ebenfalls keine weiteren positiven Ergebnisse. Einige wenige Tests stehen noch aus. Einen positiven Fall gibt es in der Heinrich-von-Bibra-Schule Fulda. Die bisherigen Testergebnisse der Kontaktpersonen sind negativ. In der Senioreneinrichtung Immanuel Haus Bethanien in Hünfeld gibt es einen positiven Fall. Es handelt sich um eine Person, die sich in Kurzzeitpflege befindet, in einem separaten Bereich des Heims in Quarantäne ist und von eigenem Pflegepersonal versorgt wird. Die ermittelten Kontaktpersonen wurden getestet, die Ergebnisse liegen noch nicht vor. Die Einrichtung hat sich entschieden, keine Besuche zuzulassen, bis die Tests ausgewertet sind. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!