Champions League: BVB gewinnt gegen Newcastle

Am 4. Gruppenspieltag der Champions League hat Borussia Dortmund gegen Newcastle United 2:0 gewonnen. Dortmund erreicht somit den ersten Rang der Gruppe F, während Newcastle auf Platz drei stagniert. Während letztere nur langsam ins Spiel fanden und nur phasenweise gefährlich werden konnte, dominierte der BVB die Partie klar. Niclas Füllkrug verschaffte Dortmund in der 26. Minute die Führung, Julian Brandt erhöhte in der 79. Minute. Im parallel stattfindenden Spiel hat Schachtar Donezk gegen den FC Barcelona 1:0 gewonnen. Barcelona bleibt folglich auf Platz eins der Gruppe H, Donezk auf Rang drei.

RB Leipzig gewinnt gegen Roter Stern Belgrad

Am 4. Gruppenspieltag der Champions League hat RB Leipzig gegen Roter Stern Belgrad 2:1 gewonnen. Leipzig bleibt damit auf Platz zwei der Gruppe G direkt vor Belgrad. RB dominierte die Partie klar, während Belgrad sich kaum Chancen erspielen konnte. Für Leipzig traf Xavi Simons bereits in der 8. Minute, Loïs Openda erhöhte in der 77. Minute. Benjamin Henrichs von RB Leipzig schoss in der 81. Minute zudem ein Eigentor. Die weiteren Ergebnisse: Atlético Madrid – Celtic Glasgow 6:0; Lazio Rom – Feyenoord Rotterdam 1:0; AC Mailand – Paris Saint-Germain 2:1; Manchester City – BSC Young Boys 3:0; FC Porto – Royal Antwerp FC 2:0. +++