Caritasverband lädt am 17. September zum Caritas-Sonntag in Fulda

Motto ist das Jahresthema „Für Klimaschutz, der allen nutzt“

Dieses Jahr wird die zentrale Eröffnungsfeier zum Caritas-Sonntag wieder einmal in Fulda stattfinden – unter dem aktuellen Caritas-Jahresthema „Für Klimaschutz, der allen nutzt“. Am 17. September startet das Fest um 10 Uhr mit einem Pontifikalamt im Fuldaer Dom mit Bischof Dr. Michael Gerber in Anwesenheit von Caritas-Präsidentin Eva-Maria Welskop-Deffaa. Musikalisch begleitet wird der Got¬tesdienst durch den CaritasChor 65+ unter Leitung von Sr. Hildegard Wolters sowie Domorganist Prof. Hans-Jürgen Kaiser. Im Rahmen des Gottesdienstes werden Baumsetzlinge gesegnet, die ihren Platz auf Caritas-Grundstücken finden und zum Klimaschutz beitragen werden.

Nach der Feier im Dom geht die Veranstaltung bis 15.00 Uhr im Festzelt neben dem Dom mit Live-Musik, Kinderprogramm und weiteren Highlights weiter. Hier gibt es zunächst eine kurze Gesprächsrunde „Auf den Punkt“ mit der Frage: „Warum ist Klimaschutz ein Thema für Kirche und Caritas?“ mit Eva Maria Welskop-Deffaa (Präsidentin des Deutschen Caritasverbandes), Generalvikar Prälat Christof Steinert und Susanne Saradj (Geschäftsführerin des Regional-Caritasverbandes Fulda-Geisa) – moderiert durch Diözesan-Caritasdirek¬tor Dr. Markus Juch. Es ist ein wichtiges Anliegen der Caritas: Der Klimawandel ist in vollem Gange, entgegenwirkende Maßnahmen sind dringend notwendig. International, denn vielerorts machen Stürme, Überschwemmungen oder Hitze und Feuer den Alltag immer schwerer. Doch auch bei uns in Deutschland wird es mühsamer, das Leben angesichts erschwerter Klimabedingungen zu meistern. Effiziente Maßnahmen zum Klimaschutz würden allen helfen, ganz besonders jedoch Menschen in prekären Lebenssituationen – also der Caritas-Klientel. Denn wer wenig Geld hat und sich nicht in eine gut isolierte Wohnung oder in den eigenen Garten zurückziehen kann, leidet besonders unter der Hitze. Und im Winter hat dieser Personenkreis oft nicht genug Geld, um ausreichend zu heizen.

Neben anregenden Impulsen zu diesem wichtigen Thema gibt es außerdem Speisen und Getränke, Infostände verschiedener Caritas-Einrichtungen- und -Dienste sowie ein Kinderprogramm mit Schminken, Fühlkästen, eine Mal-Ecke, Tattoos und vieles mehr. Für die passende Musik sorgt die Live-Band “Soundaholics”. +++ pm