Straßenbau: Baumaßnahmen 2022 vorgestellt

Beginn Umbau Anschlussstelle Bronnzell ab Juni 2022 

Vertreter der Stadt sowie der städtischen Verkehrsbehörde, des städtischen Tiefbauamtes, des Abwasserverbandes Fulda, der OsthessenNetz GmbH sowie Hessen Mobil haben am Montag in einer gemeinsamen Pressekonferenz im Stadtschloss einen Überblick über derzeit laufenden sowie vorgesehenen Baustellen und die damit einhergehenden Verkehrseinschränkungen im Fuldaer Stadtgebiet in 2022 gegeben.

Eine Besonderer Raum bei der Vorstellung der Baumaßnahmen nahmen die Erläuterungen des Bauträgers Hessen Mobil zum Bauabschnitt am Bronnzeller Kreisel ein, der in den nächsten Jahren massive Auswirkungen auf die Verkehrsflüsse im Süden Fuldas haben wird. Als Gesprächspartner fungierten neben Bürgermeister und Verkehrsdezernent Dag Wehner (CDU) und Stadtbaurat Daniel Schreiner (parteilos), Baudezernent Markus Wagner (Hessen Mobil), Pascal Born (Verkehrsbehörde der Stadt Fulda), Sandra Kracht und Jürgen Fehl (beide Abwasserverband der Stadt Fulda) sowie Sven Kunkel (OsthessenNetz GmbH) und Amtsleiter Steffen Landsiedel vom städtischen Tiefbauamt. Einige Baumaßnahmen sind deckungsgleich, sodass mit insgesamt 13 geplanten, größeren Baumaßnahmen über das gesamte Stadtgebiet verteilt gerechnet werden muss.

Verkehrlich relevante Baustellen sind demnach der Leitungsbau an der B254 zwischen Mainstraße und Kohlhäuser Straße im Zusammenhang mit der Fahrbahnsanierung durch Hessen Mobil und die OsthessenNetz GmbH. Die Bauzeit erstreckt sich bis Ende 2022. Es gilt die Einbahnstraßenregelung stadtauswärts. Die Landstraße 3143 zwischen Horas und Gläserzell ist in den Schulsommerferien aufgrund von Straßenbauarbeiten voll gesperrt. Der Verkehr wird in dieser Zeit über Bimbach – Lütterz – Lüdermünd umgeleitet. In Verbindung mit dieser Baumaßnahme an der L 3143 ist die Fahrbahndeckensanierung an der Schlitzer Straße zwischen Straßburger Straße und Fuldaer Weg durch das städtische Tiefbauamt im Juni zu betrachten. Die Schlitzer Straße ist in dieser Zeit vollgesperrt. Der Verkehr wird über den Ortsteil Aschenberg umgeleitet. Am Abtstor kommt es zwischen Oktober bis November durch den Bau einer Geschieberückhaltestation durch den Abwasserverband Fulda zu einer Einengung der Fahrbahn. Die Kronhofstraße ist in den Sommerferien aufgrund von Kanalsanierungsarbeiten vollgesperrt. Der Verkehr wird in dieser Zeit über die Bardostraße umgeleitet. Ausgeführt werden die Arbeiten durch den Abwasserverband der Stadt Fulda.

Zu einer weiteren Vollsperrung aufgrund von Straßen- und Leitungsbauarbeiten kommt es bis Jahresende im Streckenabschnitt „Am Kleegarten“ zwischen Michael-Henkel-Straße und „Am Jagdstein“. Ausgeführt werden die Arbeiten vom Tiefbauamt und der OsthessenNetz GmbH. An der Neuenberger Straße zwischen Landwehrweg und Hainzeller Straße kommt es aufgrund von Straßenbauarbeiten vermutlich von August bis Oktober 2022 zur Vollsperrung. Ausgeführt werden die Arbeiten durch das Tiefbauamt der Stadt Fulda. Vollgesperrt im November ist ebenfalls aufgrund von Straßenbauarbeiten die Sickelser Straße Höhe neuer Eingang Tiergarten. Ausgeführt werden diese Arbeiten ebenfalls vom Tiefbauamt der Stadt Fulda.

Der Knotenpunkt Leipziger Straße / Mackenrodtstraße / Wörthstraße wird in den Sommerferien barrierefrei umgebaut. Hier wird es teils zu Einengungen und Teilsperrungen kommen. Ausführende Instanz ist das Tiefbauamt der Stadt Fulda. Ebenfalls in den Sommerferien barrierefrei umgebaut wird der Knotenpunkt Mackenrodtstraße / Marquardstraße durch das städtische Tiefbauamt. Auch hier kann es teilweise zu Einengungen und Teilsperrungen kommen. Zu einer Einbahnstraßenregelung wird es im November 2022 innerorts am Fuldaer Weg aufgrund von Leitungsbauarbeiten durch die OsthessenNetz GmbH kommen. Weitere Leitungsbauarbeiten werden von September bis Oktober 2022 an der Schlitzer Straße im Streckenabschnitt zwischen Fuldaer Weg und Wiener Straße sowie im Streckenabschnitt Wiener Straße zwischen Schlitzer Straße und Einhardstraße durchgeführt.  Auch hier wird es teilweise zur Einengung und Teilsperrungen der Fahrbahn kommen.

Die wohl aufwendigstem, wenn auch nicht die Kostenintensivste Baumaßnahme 2022 im Fuldaer Stadtgebiet markiert mit einer Bauleistung von etwa 26.000 Quadratmeter und einem geschätzten Kostenvolumen von etwa 9,7 Mio. Euro der Umbau an der B27 / B254 Anschlussstelle Bronzell (Bronzeller Kreisel). Die Planungen reichen bis in 2004 zurück. Die Umbauarbeiten erstrecken sich ab Juni dieses Jahres (Vorabmaßnahmen) und erstrecken sich bis voraussichtlich November 2024. Zu einer Belastung des Straßenverkehrs aufgrund der neu errichteten Ost-Rampe wird es auf der B254 sowie auf der B27 (in beide Richtungen) kommen. Ausführende Instanz ist Hessen Mobil.

In wenigen Wochen (Juni 2022) wird Hessen Mobil mit dem Anbau bzw. der Verbreiterung des rechten Fahrbahnstreifens (stadteinwärts) an der B27 beginnen. Ebenso wird die Fahrbahn der Abfahrtsrampe an der B 27 Süd verbreitert. Und an der B 27 beginnen die Baumaßnahmen mit dem Herstellen einer Mittelstreifenüberfahrt. In diesen Bereichen (L 3307 und B 27) kommt es in den Sommermonaten zu zeitweise gesperrten Fahrbeziehungen. Mit den Vorarbeiten für die neue Ost-Rampe (Erdbau, Entwässerungsarbeiten) plant man im Zeitraum der Landesgartenschau in Fulda (April 2023 bis Oktober 2023). Während der Durchführung der Landesgartenschau ruhen die Bauarbeiten an der B27 / B254. +++ jessica auth

Coronadaten

Der durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz-Tageswert für Hessen liegt aktuell bei 5,32 pro 100.000 Einwohner (24.06.2022). Eine Woche zuvor betrug der Wert 2,72 pro 100.000.
Letzte Aktualisierung: 26.06.2022, 06:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
813,8 ↑1815
Vogelsberg994,3→1049
Hersfeld
621,8 →748
Main-Kinzig662,8 ↑2795

Wir haben uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion zu deaktivieren. Das Verhältnis zwischen Nutzen und Aufwand hatte sich in letzter Zeit extrem verschlechtert. Wir danken allen, die hier kommentiert haben. Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.
Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook

.