Barockstadt Fulda in festlichem Glanz

RhönEnergie Gruppe sorgt für vorweihnachtliche Atmosphäre

Der Centhof an der oberen Bahnhofstraße in Fulda hat eine neue, sparsame LED-Beleuchtung bekommen. Der Weihnachtsbaum an der Fassade ist stolze zwölf Meter hoch. Foto: RhönEnergie Fulda / Marzena Seidel

Pünktlich zum Auftakt der Weihnachtsmarkt-Saison am 24. November erstrahlt die Barockstadt Fulda in festlichem Glanz. Die RhönEnergie Effizienz + Service GmbH hat in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern eine beeindruckende Weihnachtsbeleuchtung angebracht. Vom Buttermarkt über die Bahnhofstraße bis zum Centhof lassen mehr als 650 Meter Lichterketten mit energieeffizienten LED-Leuchten die Innenstadt erstrahlen. Die Illumination umfasst zudem zahlreiche winterliche und weihnachtliche Highlights wie leuchtende LED-Bäume und glänzende Sterne, damit sich Einheimische und Besucher gleichermaßen in vorweihnachtlicher Stimmung verlieren können.

Nachhaltiges Beleuchtungskonzept mit energiesparenden LED-Leuchten

„Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr unseren Beitrag zur festlichen Gestaltung der Fuldaer Innenstadt leisten können. Damit sorgen wir dafür, dass unsere Stadt auch in der dunklen Jahreszeit erleuchtet bleibt – selbstverständlich mit einem nachhaltigen Beleuchtungskonzept, das ausschließlich auf energiesparende LED-Leuchten setzt“, erklärt Martin Heun, Sprecher der Geschäftsführung der RhönEnergie Gruppe. Mit ihrem Tochterunternehmen, der RhönEnergie Effizienz + Service GmbH, ist die RhönEnergie Gruppe in der Stadt und im Landkreis Fulda in zahlreichen Kommunen für die öffentliche Beleuchtung von Straßen, öffentlichen Gebäuden und Parks zuständig. Das Aufgabenspektrum reicht dabei von der Planung über die Installation bis hin zur Wartung und Instandhaltung. Die Weihnachtsbeleuchtung wird ab dem 24. November bis zum Ende der Weihnachtsmarkt-Saison die Straßen von Fulda erhellen und Besucher aus Nah und Fern in die winterliche Kulisse der Barockstadt locken. +++