Bad Kissinger Festspiele werden verschoben

Die Festspiele 2021 mit dem Musicalklassiker „My Fair Lady“ müssen erneut um ein Jahr in den August 2022 verlegt, ebenso wird das Open-Air mit Roland Kaiser im Luitpoldpark verschoben. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Bad Kissingen. Es war bereits zu befürchten und hat sich nun bestätigt: Die Bad Kissinger Festspiele im August 2021 mit dem Musical „My Fair Lady“ müssen erneut verschoben werden, ebenso muss das Open-Air im Luitpoldpark mit Roland Kaiser verschoben werden. Die noch immer angespannte Lage und die daraus resultierenden Kontaktbeschränkungen verhindern zurzeit leider die regulären Vorbereitungen und sämtliche Proben. Die Bad Kissinger Veranstaltungen können daher nicht durchgeführt werden. Aber: Die Veranstaltungen werden nicht ersatzlos abgesagt. Die Termine werden im nächsten Jahr nachgeholt, haben Bruno Heynen, Leiter der Veranstaltungsabteilung der Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH, und Michael Deuker, Geschäftsführer der Depro Dienstleistungen GmbH, nun gemeinsam beschlossen. Das Musical feiert am Mittwoch, 10. August 2022, Premiere im Luitpoldbad. Die weiteren zehn Spieltermine fallen in den Zeitraum bis zum 3. September 2022. Das Open-Air mit Roland Kaiser wird ebenfalls im August stattfinden.

„Wir bedauern, dass wir gezwungen sind, die Veranstaltungen ein weiteres Mal zu verlegen“, so Michael Deuker, Geschäftsführer Depro Dienstleistungen, „schließlich gibt es viele Abhängigkeiten von Kulturschaffenden bei solchen Produktionen: Sichtbare und offensichtliche wie die Darstellerinnen und Darsteller und weniger offensichtliche, unsichtbare wie zum Beispiel Technikerinnen und Techniker.“
Die Entscheidung hat Depro sich dabei nicht einfach gemacht und überlegt, ob mit geeigneten Hygienekonzepten eine Durchführung möglich ist. „Aber wir tragen letztlich die Sicherheit für alle hinter, auf und vor der Bühne und glauben, dass wir mit einem minimalistischen Konzept weder dem Anspruch dieses Weltstückes, unserem eigenen Anspruch, noch dem der Besucherinnen und Besucher gerecht geworden wären. Auch wenn wir drauf brennen Bad Kissingen endlich diese Unterhaltung zu bieten“, so Deuker weiter. Sylvie Thormann, Kurdirektorin und Geschäftsführerin der Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH, kann die Entscheidung der Depro Dienstleistungen GmbH nachvollziehen: „Die Veranstaltungen versprechen besondere Erlebnisse. Dies ist unter den aktuellen Umständen nicht möglich, weswegen eine Verschiebung in das kommende Jahr die beste Lösung ist.“

Bruno Heynen, Leiter der Veranstaltungsabteilung der Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH, ergänzt: „Selbstverständlich hätten wir uns gefreut, wenn sich der Innenhof des Luitpoldbads in die Kulisse von My Fair Lady verwandelt und das Open-Air-Konzert stattgefunden hätte. Aber die Gesundheit aller steht an oberster Stelle.“ Die bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit für die Premiere und die zehn weiteren Spieltermine, die auf den August 2022 gelegt werden. Wenn es die Kapazität zulässt, können die Ticketbesitzer zwischen den Spieltagen der Festspiele wählen und sich einen der neuen Termine aussuchen. +++ pm

Neue Termine

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!