75 Jahre Kreisfeuerwehrverband Fulda

Jubiläumskonzert für den guten Zweck

Vier Feuerwehrmusikzüge aus Stadt und Landkreis Fulda musizieren für den guten Zweck. Der Kreisfeuerwehrverband wurde am 14. Februar 1948 gegründet und feiert in diesem Jahr sein 75-jähriges Bestehen. Anlässlich des 75-jährigen Bestehens finden im Jubiläumsjahr mehrere Veranstaltungen statt. Im April fand in diesem Zusammenhang bereits ein Festkommers mit zahlreichen Gästen aus der Feuerwehrwelt und Politik statt. Am gestrigen Abend wurde nun im Gemeindezentrum Künzell ein Benefizkonzert der Feuerwehrmusik, zugunsten der Hessischen Feuerwehrstiftung, veranstaltet.

Bereits ab 17.45 konnten die Feuerwehrmusikanten der Feuerwehr Steinau die Zuschauer auf dem Vorplatz des Gemeindezentrums begeistern. Bei kühlen Getränken konnten die Zuschauer die Musik genießen. Ein weiteres Highlight war anschließend auch die Show der Feuerwehrkapelle Dietershan, welche im Foyer des Gemeindezentrums stattfand. „Wir gestalten und entfalten Feuerwehrmusik. Dabei ist deren Tradition zu wertvoll, um sie nur im Museum anzuhören. Wir fördern die Vielfalt an musizierenden Formationen in unseren Musikzügen mit ihren unterschiedlichen Musik-Stilrichtungen. Daher freut es mich besonders, wie vielfältig die Feuerwehrmusik sich am heutigen Abend präsentiert.“ so der Kreisstabführer Pierre Chaib.

Gegen 19.30 Uhr startete das Konzert mit Musik des MusikCorps Tann (Rhön) im Saal des Gemeindezentrums. Rund 200 Gäste waren nach Künzell gereist, um das Konzert zu Gunsten der Hessischen Feuerwehrstiftung zu erleben. Nach einer kurzen Pause nahm das Orchester der Feuerwehr Dirlos auf der Bühne Platz und zog die Zuschauer in seinen Bann. Eindrucksvoll moderiert wurde das Benefizkonzert vom ehemaligen Landesstabführer der Hessischen Feuerwehrmusik Jochen Rietdorf. „Die Musikzüge der Feuerwehren in Stadt und Landkreis Fulda sind ein wichtiger Bestand des KFV. Wenn man sich mit der Historie der Feuerwehr befasst, stellt man schnell fest, dass die Musik dort seit jeher ihren besonderen Stellenwert innehat. Waren es in den Anfangszeiten lediglich die Signalhörner, die zur Alarmierung und Übermittlung von Kommandosignalen genutzt wurden, so bildeten sich im Laufe der Zeit mehr und mehr Blasmusik- und Spielmannszüge. Wir sind stolz darauf, dass unsere Musikzüge diese Tradition wahren und erhalten.“ so der Geschäftsführer des KFV Jason Freeman.

Der gesamte Erlös des Konzertes geht der Hessischen Feuerwehrstiftung zu Gute, welche es sich zur Aufgabe gemacht hat das Feuerwehrwesen im Land Hessen zu fördern und zu unterstützen. In besonderen Notlagen steht den Angehörigen der Freiwilligen, Berufs- und 2 Werkfeuerwehren durch die Stiftung schnell und unbürokratisch Unterstützung sowie rechtliche Betreuung und Vertretung zur Verfügung. Weitere wichtige Aufgaben der Stiftung sind beispielsweise die Förderung der gesellschaftlichen Position der Feuerwehren und ihres öffentlichen Ansehens, die Förderung der Nachwuchsarbeit, der Ausbildung von Kindern und Jugendlichen und der Gewinnung von Jugendlichen oder auch die Unterstützung von Veranstaltungen zur Aufgabenerfüllung und Betonung der Bedeutung des Ehrenamtes, auch im internationalen Bereich. Der Kreisfeuerwehrverband des Landkreises Fulda e.V. bedankt sich bei allen Mitwirkenden für die Mitgestaltung des Konzertes! Ein weiterer Dank geht an die Unterstützer des Verbandes und insbesondere an die Gemeinde Künzell. +++ pm