1. Grillabend beim Handwerker- und Kulturverein Eichenzell

Einjähriger coronabedingter Pause beendet

Der 1. Grillabend nach einjähriger coronabedingter Pause wurde von den Handwerkerfreunden gut angenommen und die Gäste zeigten sich erfreut, das nun auch der älteste Eichenzeller Verein wieder seine Vereinsaktivitäten aufnehmen kann. Ursprünglich war im Freibereich des Handwerkerhaus die Eröffnung einer rustikalen Selbstbedienungs-Bewirtschaftsungshütte mit angrenzendem kleinen Biergarten geplant. Anhaltender Regen bis in die frühen Abendstunden machte aber einen Strich durch die Planungen.

Deshalb wurde spontan das gemütliche Handwerkerhaus geöffnet, um die Besucher zu bewirten. Nach anfänglichem verhaltenen Besucherandrang fanden gegen Abend immer mehr Gäste den Weg ins Handwerkerhaus, um sich dort zu familienfreundlichen Preisen kulinarisch verwöhnen zu lassen und nette Gespräche zu führen. Planmäßig sollen nun bis Oktober immer freitags bereits ab 16.30 Uhr Grillabende veranstaltet werden. Bei gutem Wetter soll die Bewirtschaftungshütte geöffnet werden und die Sitzplätze im Freien genutzt werden. Im Freibereich und auch im Handwerkerhaus werden natürlich die Corona-Vorschriften strikt eingehalten und die Sicherheit der Gäste ist somit jederzeit gewährleistet.

Bei den Grillabenden wird Unterhaltungsmusik gespielt und es wird immer frisches Grillgut vom heimischen Metzger angeboten. Ab Oktober werden dann wieder Themenabende bei den traditionellen Monatstreffen veranstaltet. Der Vorstand des HKV hofft und wünscht sich das es im Herbst wegen der Corona-Pandemie keine neuen Einschränkungen gibt und das über das ganze Jahr hinweg wieder Vereinsaktivitäten durchgeführt werden können. Mit dem 1. Grillabend wurde ein Neuanfang gestartet und am Ende des Abends waren sich die Handwerkerfreunde einig, das die gemütlichen und familiären Grillabende beim Handwerkerverein eine Bereicherung im Eichenzeller Vereinsgeschehen sind. +++ ub

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!