Streik bei Amazon Bad Hersfeld

Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten der beiden Amazon Verteilzentren (FRA1 und FRA3) in Bad Hersfeld am heutigen Dienstag, 29.6. 2021 zum Streik aufgerufen. Der Streik hat mit der Frühschicht begonnen und geht bis zum Ende der Nachtschicht am frühen Mittwoch. Mit dem Streik bezieht Verdi den Versandhändler Amazon in das Streikgeschehen anlässlich der 3. Verhandlungsrunde für den Einzel- und Versandhandel Hessen ein, die heute in Frankfurt stattfindet. Amazon ist seit Anfang 2020 Mitglied (Ohne Tarifbindung) im HDE, Handelsverband Deutschland, mit dessen Mitgliedsverbänden die Tarifverträge für den Einzel- und Versandhandel abgeschlossen werden. Verdi will erneut deutlich machen, dass es ein Skandal ist, dass Amazon als größter Online-Versandhändler nach wie vor nicht nach den tariflichen Standards des Einzel- und Versandhandels bezahlt. Verdi fordert, dass Amazon die Tarifverträge für den Einzel- und Versandhandel Hessen anerkennt. In der laufenden Tarifrunde für diesen Tarifbereich fordert Verdi eine Lohnsteigerung von 4,5 Prozent plus 45 Euro pro Monat, ein tarifliches Mindestentgelt von 12,50 Euro, sowie die Allgemeinverbindlichkeit (AVE) der Tarifverträge. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!