1. Bundesliga: Leverkusen besiegt Hoffenheim – Platz eins

Am 10. Spieltag der Bundesliga hat die TSG Hoffenheim mit 2:3 gegen Bayer Leverkusen verloren. Die Gäste aus Leverkusen begannen ambitioniert und gingen in der 9. Minute durch einen Treffer von Florian Wirtz früh in Führung. In der 45. Minute legte Alejandro Grimaldo für die Werkself nach. Im Verlauf der ersten Hälfte war Leverkusen insgesamt das dominantere Team, Hoffenheim hielt gut dagegen, war aber über weite Strecken zu ungefährlich. Zehn Minuten nach dem Wiederanpfiff dann der Doppelschlag der Hausherren: Erst traf Anton Stach in der 56. Minute mit einem wuchtigen Weitschuss, dann schlug Stürmer Wout Weghorst in der 58. Minute zu. Durch den Ausgleich beflügelt, spielten die Gastgeber mutig auf und kamen dem Führungstreffer sehr nah. In der 70. Minute war dann jedoch erneut Grimaldo, der die Gäste aus Leverkusen per Direktabnahme in Führung brachte. Es entwickelte sich eine rasante Schlussphase, in der jedoch keine weiteren Tore fielen. Leve rkusen steht durch den Sieg an der Tabellenspitze, selbst wenn die Bayern im Topspiel am Abend gegen Dortmund gewinnen sollten. Die weiteren Begegnungen des Nachmittags: Freiburg – Gladbach 3:3, Köln – Augsburg 1:1, Mainz – Leipzig 2:0, Union – Frankfurt 0:3. +++