1. Bundesliga: Dortmund letztlich souverän gegen Bielefeld

2. Bundesliga: Bochum erobert Tabellenspitze gegen Würzburg

Am 23. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund zuhause gegen Arminia Bielefeld mit 3:0 gewonnen. In einem flotten Spiel versteckte sich auch der Aufsteiger keineswegs und hatte in der sechsten Minute eine erste gute Chance, als Doan knapp neben den linken Knick schlenzte. Der BVB tat sich vor allem in den Zweikämpfen schwer. In der 28. Minute hatte die Terzic-Elf die beste Gelegenheit, als Reus nach einem Sancho-Freistoß irgendwie an den Ball kam und das Leder an die Latte setzte. Bis zur Pause fielen aber keine Tore. Nach dem Seitenwechsel brach Schwarz-Gelb den Bann aber, als Sancho zum Solo ansetzte aber schließlich zentral am Strafraum auf Dahoud ablegte, der trocken ins linke Eck vollstreckte. In der 57. Minute fällte dann Pieper Reus im Sechzehner und den fälligen Elfmeter rechts unten verwandelte. Die Ostwestfalen gaben sich dennoch nicht auf und wagten etwas, um nochmal heranzukommen. Die Borussia ließ aber nichts mehr anbr ennen und in der 81. Minute auch noch das Dritte folgen, als Haaland den eingewechselten Reinier bediente und dieser zu seinem persönlichen Premierentor einschob. Mit dem Sieg klettert Dortmund vorerst auf Tabellenrang fünf, Bielefeld bleibt zunächst auf Relegationsplatz 16 stehen. In den Parallelspielen der 1. Bundesliga gab es die folgenden Ergebnisse: Stuttgart – Schalke 4:1, Bayern München – Köln 5:1, Wolfsburg – Hertha 2:0.

2. Bundesliga: Bochum erobert Tabellenspitze gegen Würzburg

Am 23. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der VfL Bochum zuhause gegen die Würzburger Kickers mit 3:0 gewonnen. Die Reis-Elf übernahm von Beginn an das Kommando und schnürte die Gäste hinten ein. In der 21. Minute erzielte Zulj die folgerichtige Führung, als Holtmanns Pass in den Fünfmeterraum beim Österreicher ankam und dieser souverän vollstreckte. Der Angreifer hätte in der 45. Minute nach Pass von Blum fast nachgelegt, zielte aber aus zwölf Metern knapp links neben den Pfosten. Zur Pause führte der Gastgeber aber dennoch verdient. Kurz nach Wiederanpfiff in der 47. Minute hätte der eingewechselte Kopacz fast den Ausgleich erzielt, Riemann fischte das Leder aber gerade noch aus dem linken Eck. Die Würzburger wurden besser, der VfL machte aber das Tor, als Blum in der 62. Minute steil geschickt wurde und von halblinks ins rechte Eck einschoss. In der 81. Minute brachte Holtmann die Entscheidung, als er von rechts in den Sechzehner ziehen durfte , erst noch aus kurzer Distanz an Bonmann scheiterte aber im Nachsetzen ins leere Tor einschieben konnte. Mit dem Sieg setzt sich Bochum vorerst an die Tabellenspitze, Würzburg bleibt dagegen Schlusslicht. In den Parallelspielen der 2. Bundesliga spielte Hannover 96 gegen Greuther Fürth 2:2 unentschieden, Kiel schlug Erzgebirge Aue mit 1:0. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!