Erdgas-Versorgung für Homberg (Ohm)

Neuer Konzessionsvertrag mit der RhönEnergie Osthessen

Freuen sich über die Fortsetzung ihrer Energiepartnerschaft: (v. li.) Matthias Hahner (Geschäftsführer der OsthessenNetz GmbH), Bürgermeisterin Claudia Blum, Michael Rotter (Erster Stadtrat der Stadt Homberg) und Martin Heun (Sprecher der Geschäftsführung der RhönEnergie Fulda und Geschäftsführer der RhönEnergie Osthessen). Foto: REOH

Die Stadt Homberg (Ohm) und die RhönEnergie Osthessen haben erneut einen Konzessionsvertrag für die Erdgasversorgung geschlossen. Vor dem Hintergrund beiderseitig guter Erfahrungen sieht er vor, die seit Jahrzehnten bestehende reibungslose Zusammenarbeit zwanzig weitere Jahre zu verlängern. Die Ausschreibung war notwendig geworden, weil der bisherige Konzessionsvertrag auslief. Beide Seiten freuen sich über die Fortsetzung der Energie-Partnerschaft, die von gegenseitigem Vertrauen geprägt ist.

„Als Stadt haben wir ein elementares Interesse an einer sicheren Energieversorgung“, unterstreicht Hombergs Bürgermeisterin Claudia Blum. „Die Unterzeichnung des neuen Konzessionsvertrags signalisiert unseren Bürgerinnen und Bürgern wie auch der heimischen Wirtschaft, dass wir auch weiterhin infrastrukturell gut aufgestellt sind. Die bewährte Partnerschaft mit der RhönEnergie Osthessen wird fortgesetzt.“ Das Homberger Erdgasnetz umfasst aktuell rund 38 Kilometer.

Erdgas sei in Deutschland weiterhin die beliebteste Heizenergie, unterstreicht Martin Heun, Geschäftsführer der RhönEnergie Osthessen GmbH. Als Brückentechnologie werde das Heizen mit sauberem Erdgas noch lange Zeit Bedeutung behalten. Denn Erdgas gilt unter den fossilen Energien als der bei der Verbrennung sauberste Energieträger und kann in Kombination mit erneuerbaren Energien die Energiewende deutlich voranbringen. Martin Heun: „Unsere Unternehmensgruppe hat in den vergangenen Jahrzehnten in Ost- und Mittelhessen mit Millionen-Investitionen ein leistungsfähiges Erdgas-Netz aufgebaut. So können wir Privatverbrauchern und Gewerbekunden seit vielen Jahren überdurchschnittliche Versorgungszuverlässigkeit bieten. Wo es keinen Erdgasanschluss gibt, realisieren wir Konzepte für bedarfsgerechte Nahwärme-Lösungen mit anderen Energieträgern. Wir finden die passende Lösung. Auf uns kann man bauen.“ +++ pm

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!