Zusatzvorstellungen von der „Der Club der toten Dichter“ und des Musicals Goethe

Vorverkauf beginnt am Montag

Götz Schubert für seine Rolle des Lehrers John Keating in Joern Hinkels Inszenierung der Bühnenfassung des Filmklassikers „Der Club der toten Dichter“ im Rahmen der 70. Bad Hersfelder Festspiele mit dem „Großen Hersfeld-Preis 2021“ ausgezeichnet.

Nachdem alle Vorstellungen von „Der Club der toten Dichter“ mit Götz Schubert, Hannes Hellmann, Thorsten Nindel, Till Timmermann, Nico Kleemann und vielen anderen und des Musicals Goethe. mit Abla Alaoui und Philipp Büttner in den Hauptrollen schnell ausverkauft waren, werden nun zwei Zusatzvorstellungen angeboten: Am Montag, den 02.08. um 20.30 Uhr Goethe und am Samstag, den 07.08. um 15.00 Uhr Der Club der toten Dichter. Der Vorverkauf beginnt am Montag, den 19. Juli um 12 Uhr.

„In meiner Klasse werden Sie wieder lernen, für sich selbst zu denken! Sie werden lernen, Worte und Sprache zu genießen. Ganz gleich, was man Ihnen auch erzählt: Worte und Gedanken können die Welt verändern.“ Mit diesen Worten beschreibt der Lehrer John Keating in DER CLUB DER TOTEN DICHTER seine Art zu unterrichten und bringt einen Prozess in Gang, der alle verändern wird.
Intendant Joern Hinkel hat die europäische Uraufführung des Filmstoffes auf die Bühne der Stiftsruine gebracht und Kritiker als auch Publikum sind von seiner Inszenierung jeden Abend begeistert.

„So haben wir den klassischen Dichterfürsten wohl noch nie gesehen: vom historischen Edelrost befreit, jung, gutaussehend, ein vor Phantasie und Kraft strotzender Rebell!“ sagte Intendant Joern Hinkel zur Uraufführung des Musicals GOETHE! in Bad Hersfeld und versprach nicht zu viel. Auch die Uraufführung von Goehte von Gil Mehmert (Buch und Regie), Martin Lingnau (Musik), Frank Ramond (Song-Texte) über Goethes Liebe zu Charlotte Buff und den Beginn seiner Karriere wird jeden Abend in der Stiftsruine bejubelt und viele haben bedauert, nicht früh genug Karten bestellt zu haben. Um so mehr können sich nun alle Besucher freuen, denn es gibt wieder Tickets für diese beiden Inszenierungen. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!