Zugbegleiterinnen und Fahrgast mit Messer bedroht

Zeugen gesucht

Bad Salzschlirf. Ein 52-jähriger Wohnsitzloser soll letzten Freitag zwei Bahnmitarbeiterinnen sowie einen noch Unbekannten mit dem Messer bedroht haben. Verletzt wurde niemand. Der Vorfall ereignete sich letzten Freitag, gegen 18.50 Uhr, am Bahnhof Bad Salzschlirf. Der unter Alkoholeinfluss stehende Tatverdächtige soll ohne Fahrkarte mit dem Zug aus Richtung Fulda unterwegs gewesen sein. Bei einem Alkoholtest brachte es der Mann auf einen Wert von 2,5 Promille. Bei der Kontrolle im Zug sei es zu einem Streit gekommen. Infolgedessen hätte der Mann ein Messer gezogen und damit einen noch unbekannten Fahrgast und die beiden Bahnmitarbeiterinnen bedroht. Im Bahnhof Bad Salzschlirf verließ der 52-Jährige den Zug und wurde kurze Zeit später durch Beamte der Polizeistation Fulda festgenommen. Zur Ausnüchterung kam der Wohnsitzlose in Gewahrsam der Fuldaer Polizei. Inzwischen ist der Mann wieder auf freiem Fuß. Gegen den 52-Jährigen hat die Bundespolizeiinspektion Kassel die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Der bislang noch unbekannte Mann, der ebenfalls bedroht worden sein soll, wird gebeten, sich bei der Bundespolizei unter der Tel.-Nr.-0561/81616-0 zu melden. +++

Print Friendly, PDF & Email
Zieherser Hof

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.