Besuch beim Integrationsfachdienst Fulda-Vogelsberg

Teilhabe auf dem Arbeitsmarkt

Burkhard Klug, Silvia Brünnel, Tim Fockenbrock. Foto: privat

Im Rahmen ihrer Sommertour 2021 ist die Grüne Landtagsabgeordnete Silvia Brünnel zu Besuch beim Integrationsfachdienst Fulda/Vogelsberg der Diakonie Fulda. Ziel des Dienstes ist die Integration von behinderten Menschen durch Teilhabe am Arbeitsleben. Dazu sollen Arbeitsplätze auf dem ersten Arbeitsmarkt gesichert und erschlossen werden.

„Neben dem stetigen Austausch mit Kooperationspartnern bieten wir individuelle Beratungsgespräche für schwerbehinderte Arbeitnehmer*innen und deren Arbeitgeber und bilden so einen wichtigen Knotenpunkt. Unsere Beratung basiert auf Vertraulichkeit; die entstehenden Kosten werden vom zuständigen Träger übernommen“, so der Abteilungsleiter Tim Fockenbrock.

Bei einer Beratung von Arbeitnehmer*innen bzw. Arbeitsuchenden wird gemeinsam das Problem identifiziert und herausgearbeitet, welche beruflichen Stärken die Person mitbringt und wie diese weiter gefördert und ausgebaut werden können. Hilfestellungen können zum Beispiel bei einer Gefährdung des Arbeitsplatzes, Auswahl eines geeigneten Arbeits- und Ausbildungsplatzes oder bei Fragen zu Antragsverfahren gegeben werden.

„Jede Situation ist individuell. Im Austausch werden realisierbare Perspektiven aufgezeigt, die für den Ratsuchenden in Frage kommen“, so Burkhard Klug, Ansprechpartner des Integrationsfachdienstes im Vogelsberg. „Es freut mich, dass wir durch das breitgefächerte Leistungsangebot der Diakonie im Landkreis Fulda und Vogelsberg gut aufgestellt sind. Ihre wertvolle Arbeit trägt dazu bei,
den Arbeitsmarkt inklusiver zu gestalten und dort Hilfe anzubieten, wo sie gebraucht wird“, so Silvia Brünnel abschließend. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!