Zu Besuch in der Justizvollzugsanstalt Fulda

Besonderes Interesse am Werkbetrieb

Die Mitglieder des CDU-Arbeitskreise Recht und Justizvollzug sowie die neue Justizstaatsekretärin Tanja Eichner (rotes Kleid) ließen sich die Arbeit im zertifizierten Werkbetrieb der JVA erläutern. Links vorne Anstaltsleiter Karsten Koudela. Foto: wim

Auf Initiative der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag besuchten Mitglieder der CDU, Arbeitskreise Recht und Justizvollzug die Justizvollzuganstalt in Fulda. Auch die neue hessische Justizstaatssekretärin Tanja Eichner nahm teil. Anstaltsleiter Karsten Koudela sowie Mitarbeiter im Vollzugsdienst und des Fuldaer Anstaltsbeirates begrüßten die Gruppe.

Bei einem Rundgang durch die gesamte Anstalt konnten sich die Abgeordneten des Hessischen Landtags, Christian Heinz, Sprecher der CDU-Fraktion im Rechtsausschuss, Uwe Serke, Sprecher der CDU-Fraktion im Unterausschuss Justizvollzug, Thomas Hering (Fulda), Mitglied im Rechtsausschuss, der neue Fuldaer Abgeordnete Sebastian Müller, Mitglied im Unterausschuss Justizvollzug, Helene Fertmann, Referentin für Rechtspolitik, Silke Lambrich, Assistenz im Fachbereich Recht und Justizvollzug sowie Tanja Eichner, Staatssekretärin im hessischen Ministerium der Justiz ein Bild vom Vollzug in der JVA Fulda machen. Neben der Unterbringung sowie dem Tagesablauf der Strafgefangenen und dem Offenen Vollzug galt das besondere Interesse dem Werkbetrieb.

Fulda ist die einzige Justizvollzugsanstalt, deren Werkbetrieb nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert ist und in dem vor Kurzem eine erfolgreiche Rezertifizierung durchgeführt wurde. Im Werkbetrieb werden hochwertige Teile für die Automobilindustrie im Auftrag eines Zulieferers aus Fulda gefertigt. Im Anschluss an den Rundgang erfolgte ein Austausch über die Arbeit der Bediensteten und die Angebote zur Resozialisierung mit dem Anstaltsleiter, den weiteren Führungskräften und der Personalvertretung sowie mit den Mitgliedern des Anstaltsbeirates der JVA Fulda, die zufällig am gleichen Tag ihrer regelmäßigen Besprechung über die Belange der Inhaftierten abhielten. +++ wim

Coronadaten

Letzte Aktualisierung: 06.10.2022, 05:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
962,1 ↑2151
Vogelsberg776,0 ↓820
Hersfeld
329,6 ↓396
Main-Kinzig716,7 ↑3035

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen. Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook