Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt den dritten Tag in Folge

Zuletzt wurden Anfang April

Die durchschnittliche Zahl der täglichen Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist am Mittwoch in Deutschland erstmals seit vielen Wochen den dritten Tag in Folge angestiegen. Das geht aus den bereits bis kurz nach 17 Uhr vorliegenden Abfragen bei den 401 kreisfreien Städten und Landkreisen hervor. Diese Angaben unterscheiden sich von den Zahlen des RKI. Demnach wurden in den zurückliegenden sieben Tagen im Durchschnitt täglich mindestens 353 Neuinfektionen verzeichnet. Am Vortag lag der Wert bei 348, am Montag bei 332 und am Sonntag noch bei 305. Damit ist der seit nunmehr über zwei Monaten anhaltende Sinkflug der Neuinfektionszahlen vorerst zum Erliegen gekommen. Zuletzt wurden Anfang April an drei aufeinander folgenden Tagen steigende Infektionszahlen im Sieben-Tage-Mittel gemessen. Die Zahl der Menschen, die mit Covid-19 auf einer Intensivstation behandelt werden, sank aber am Mittwoch weiter. Erstmals lag der Wert bei knapp unter 500, seit alle Krankenhäuser die Angaben öffentlich machen müssen. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!