Wirtschaftsweise sehen Konjunktur zum Jahreswechsel im Aufwind

Berlin. Der Chef des Rates der Wirtschaftsweisen, Christoph Schmidt, sieht die deutsche Wirtschaft zum Jahreswechsel im konjunkturellen Aufwind. „Nach den schlechten Zahlen des dritten Quartals sieht es in der Tat jetzt wieder so aus, als ob es etwas besser laufen könnte, als von uns im November erwartet wurde“, sagte Schmidt der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“. „Die Botschaft zum Jahreswechsel lautet: Die deutsche Wirtschaft ist robust, sie ist aktuell noch in einem guten Zustand“, sagte der Chef des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (SVR). Die Wirtschaft wachse 2015 mindestens um ein Prozent. „Wir können mit verhaltenem Optimismus ins nächste Jahr gehen. Dass die niedrigen Ölpreise unsere Konjunktur anheizen, ist eine schöne Sache zum Jahreswechsel“, sagte Schmidt. „Bei der Anzahl der Beschäftigten und der Arbeitslosen erwarten wir aber wenig Bewegung“, so der SVR-Chef, der die Bundesregierung in Wirtschaftsfragen berät. +++ fuldainfo

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!