Wie der Vogelsbergkreis bei der Vermarktung regionaler Produkte neue Wege gehen will

Ziel ist es, eine Regionalmarke Vogelsberg zu etablieren

Vogelsberg
Anbieterinnen und Anbieter Vogelsberger Produkte werben für den Wochenmarkt in Lauterbach .

Die steigende Zahl regionaler Vermarktungsinitiativen ist Ausdruck einer neuen Qualität eines Regional- und Umweltbewusstseins. Der Vogelsbergkreis möchte sich deshalb auf den Weg machen und die Vermarktung regionaler Produkte unter dem Motto „Die besten 100 – Regionalität mit Mehrwert“ auf eine neue Basis stellen. Unterstützt durch eine Förderung des Bundes bietet sich die Chance, eine moderne, regionale Vermarktung, der im Vogelsberg erzeugten Produkte zu organisieren. Langfristiges Ziel ist es, eine „Regionalmarke Vogelsberg“ verbunden mit einer Online-Handelsplattform zu etablieren.

Gemeinsam mit allen Akteuren rund um die Vogelsberger Produktlandschaft sollen nun die ersten Schritte bei der Auftaktveranstaltung des Vermarktungsprojektes unter dem Titel „Die besten 100“ gegangen werden. Die Auftaktveranstaltung findet am Mittwoch, 15. Mai 2019, 19.00 Uhr, in der Geschäftsstelle von Kompass Leben e.V. in der Pestalozzistraße 1, 36358 Herbstein statt.
Bereits im Herbst 2019 sollen die ersten Vogelsberger Produkte prämiert und in den Verkauf gebracht werden. Hier geht es nicht nur um den Bereich Lebensmittel, sondern auch um Produkte des Handwerks oder Kunsthandwerks, wie Töpfer- oder Schmiedearbeiten.

Erfolgen soll dies über einen Wettbewerb über diesen bei der Auftaktveranstaltung am 15. Mai 2019 informiert wird. Darüber hinaus geht es bei der Veranstaltung um den Aufbau von Strukturen, die die anvisierten Ziele ermöglichen und zukünftig sichern sollen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die der Auftaktveranstaltung am 15. Mai 2019 beiwohnen möchten, werden jedoch um eine telefonische Anmeldung unter 06641 977 8234 oder online unter der E-Mail-Adresse lorenz.kock@vogelsbergkreis.de gebeten. +++ pm/ja

Print Friendly, PDF & Email
DER KOPF HAT EINEN PLAN, DAS HERZ EINE GESCHICHTE
NOCH NIE BEGANN EINE
GUTE STORY DAMIT, DASS JEMAND SALAT ISST.
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!