Wichtige Aktivposten – Sparkasse ehrt fast 2.000 Dienstjahre

Sparkasse Fulda ehrt Dienstjubilare und verabschiedet langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Fast 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten in diesem und im vergangenen Jahr auf eine lange berufliche Laufbahn bei der Sparkasse Fulda zurückblicken. Seit 40 Jahren beziehungsweise 25 Jahren gehören sie in Kundengeschäft, Stabsabteilungen oder Marktfolge zur Betriebsmannschaft. Zusammen ergibt das fast 2.000 Dienstjahre. Die Sparkasse ehrte die Jubilare bei zwei Veranstaltungen im S-Finanzmarkt am Fuldaer Buttermarkt. Außerdem verabschiedete sie mehr als 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Ruhestand oder in die Freizeitphase der Altersteilzeit.

Dem Anlass entsprechend und illustriert durch Fotos aus dem Archiv kreiste so manches Gespräch um den lange zurückliegenden Einstieg bei der Sparkasse. Vorstandsvorsitzender Uwe Marohn dankte für Engagement und kollegiales Miteinander, vor allem aber für die Bereitschaft, notwendige Veränderungen mitzutragen und mitzugestalten. In einem aktuell sehr herausfordernden Umfeld seien erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die offen und neugierig blieben und Lust auf Neues hätten, wichtige Aktivposten für die Sparkasse von heute und die Sparkasse von morgen. Zusammen mit seinen Vorstandskollegen Horst Habermehl und Christian Markert sowie mit Personalratsvorsitzender Roswitha Blum und Personalleiter Wolfgang Göb ehrte Marohn folgende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

40–jähriges Dienstjubiläum

 Doris Apel, Sylvia Günter, Reiner Jost, Thorsten Steube (alle Abteilung Organisation und Produktion), Jutta Funk, Roland Jehn, Harald Zentgraf, Roswitha Zicker (alle Abteilung Marktfolge Kredit), Steffen Graf (Abteilung Betriebswirtschaft), Beate Noll, Rainer Richter (beide Immobiliensachverständige), Annette Erb (Immobiliencenter), Andreas Friedrich, Barbara Kekule (beide Filiale Flieden), Ulrich Hillenbrand (Abteilung Vermögensmanagement), Winfried Jost (Filiale Horas), Winfried Lomb (Filiale Petersberg), Monika Reuß (Filiale Huberstraße), Gabriele Röhrig (Filiale Rabanusstraße), Monika Severin (Kundenservicecenter), Dieter Vogt (Filialdirektion Nordost), Ulrike Wehner (Filiale Buttermarkt) und Markus Weller (Filiale Mackenzell)

25-jähriges Dienstjubiläum

 Sascha Clar, Lars Fierle (beide Abteilung Organisation und Produktion), Sascha Hohmann, Dominik Taschner (beide Immobiliensachverständige), Michael Käsmann, Andrea Reuß, Andrea Scheuring (alle Abteilung Infrastruktur und Technik), Bettina Jurgons, Barbara Heinz, Melanie Kaufhold, Ulrike Klimke, Melanie Möslein, Norbert Obermann, Christine Witzel (alle Abteilung Marktfolge Kredit) Frank Urspruch (Compliance-Organisation), Anika Bott (Filiale Aschenbergplatz), Sandra Dänner (Filiale Hilders), Anja Denner, Sonja Laidig (beide Filiale Tann), Marc Klik (Filiale Waldschlösschen), Tanja Leinweber (Filiale Bachrain), Lamia Timur (Filiale Rabanusstraße), Alexandra Diesbach (Filialdirektionen Südwest und Nordost), Sonja Lang (Firmenkundencenter), Richard Hartwig (Abteilung Vorstandsstab), Heiko Klimke (Abteilung Interne Revision), Carolin Kramm, Daniel Schmitt, Heiko Siemon (alle Abteilung Vermögensmanagement), Ralf Jost, Katharina Spiegel (beide Abteilung Vertriebsmanagement), Mareike Schön (Kundenservicecenter), Sabine Hohmann, Tina Jahn, Natalie Kirr und Alexandra Lotz.

In den Ruhestand oder in die Freizeitphase der Altersteilzeit verabschiedete die Sparkasse: Theo Aha, Karlo Alich, Thea Baier, Werner Becker, Ursula Belle, Reinhold Bötticher, Matthias Brehl, Hans-Jürgen Breunung, Dieter Ditzel, Claus Erb, Margarita Grammel, Thomas Gutmann, Thomas Hohmann, Gerhard Huder, Michael Jäger, Manfred Jestädt, Elisabeth Klug, Walter Krasnik, Winfried Krieg, Martina Leitsch, Christa Luft, Peter Noll, Brunhild Pabst, Matthias Petter, Irmgard Plappert, Bettina Regenthal, Johannes Rodenberg, Martina Schaake, Gerlinde Schneider, Marlene Schnell, Toni Weber und Andrea Zirkelbach. +++ pm

Hinweis: Dies ist eine kostenfreie Veröffentlichung einer Pressemitteilung.

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!