Wetterdienst warnt vor Schneefällen und Glatteis

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat vor Schneefällen und Glatteis im Erzgebirge und in Teilen Bayerns gewarnt. Im Erzgebirge sei am Mittwoch Neuschneee zwischen 5 und 10 cm gering wahrscheinlich und in der Nacht zum Donnerstag sei in den Alpentälern strenger Nachtfrost möglich, teilte der DWD am Dienstag mit. Für den Donnerstag seien derzeit keine markanten Wettergefahren bekannt. Erst in der Nacht zum Freitag sei im östlichen Mittelgebirgsraum und im Alpenraum bei Aufklaren strenger Frost unter minus 10 Grad wahrscheinlich, so der DWD weiter. Am Freitag und Samstag sei bevorzugt im Osten und Süden gebietsweise leichter Dauerfrost sehr wahrscheinlich. In den Nächten zu Samstag und Sonntag sei in schneebedeckten Tälern der Alpen und der östlichen Mittelgebirge bei länger klarem Himmel strenger Frost unter minus 10 Grad wahrscheinlich. Am Samstag seien in höheren Mittelgebirgslagen einzelne stürmische Böen (Bft 8) gering wahrscheinlich, so der DWD. +++

Print Friendly, PDF & Email
Teeling Pot Still Release Germany
Donnerstag, 18. Juli 2019 von 18:00 bis 22:00

Rhönblick - Landhotel, Restaurant & Countrypub
Entdecke die
Calciumpower
in Dir.
DER SCHATZ DER RHÖN.
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!
Eintritt frei!
hier werden alle
fragen ausführlich
beantwortet
bildungsmesse, fulda
16. + 17. Juni 2019 im Kongresszentrum Fulda
Die eigene Zukunft gestalten - hier fängt es an!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!