„Wertfolle“ Tage im Lapidarium des Vonderau Museums in Fulda

Schaufensterausstellung regionaler Handwerksbetriebe und Manufakturen

Vom 10. Juli bis zum 8. August 2021 erwartet die Besucher im Lapidarium des Vonderau Museums eine Sonderausstellung von Handwerksbetrieben und Manufakturen der Initiative „wertfoll“ aus der Region Fulda. Zwölf der mittlerweile über 30 Partnerunternehmen des seit Sommer 2018 unter dem Dach der regionalen Wirtschaftsförderung bestehenden „wertfollen“ Netzwerkes geben mit ihren Ausstellungsstücken Einblicke in ihre individuellen Produktwelten.

Die vordergründig falsche Schreibweise des Wortes „wertfoll“ ist angelehnt an den Mundartbegriff für Fulda = Foll. „Regionale Produkte erfreuen sich zunehmend großer Beliebtheit. In den Mitgliedsbetrieben werden ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein, handwerkliche Tradition, Nachhaltigkeit und regionaler Verbundenheit in Kombination mit hoher Ausbildungsqualität und Innovationskraft tagtäglich mit Begeisterung umgesetzt“, berichten die Projektverantwortlichen der Region Fulda GmbH, Michael Kiel und Roland Frormann. Im Mittelpunkt der Produktion steht immer das Besondere und Unverwechselbare, egal ob Maßschneiderei, Modeatelier, Goldschmiede, Hutdesign, Schreiner- und Bildhauerhandwerk, Kaffeerösterei sowie Seifen- oder Gewürzmanufaktur. „wertfoll“ bietet Genüsse für alle Sinne.

„Besonders freut uns die Synergie mit der Veranstaltungsreihe `Kultur.Findet.Stadt´ im Museumshof sowie die große Unterstützung von Museumsleiter Dr. Frank Verse und seinem Team“, so Michael Kiel. Die wertfollen Tage im Lapidarium des Vonderau Museums sind eine Schaufensterausstellung. Alle Exponate lassen sich vom Museumshof aus durch das Schaufenster betrachten. Der Zugang ist über den Museumshof bis 17:00 Uhr möglich. Allerdings kann es wegen Veranstaltungen im Innenhof des Museums temporär zu Einschränkungen kommen. +++

Hinweis: Dies ist eine kostenfreie Veröffentlichung einer Pressemitteilung.

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!