Wagenknecht bietet SPD neue Partnerschaft an

Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht hat der SPD eine neue Zusammenarbeit angeboten. Es sei “erfreulich, wenn auch die SPD-Spitze endlich versteht, dass Hartz IV Millionen Arbeitnehmer enteignet” habe, sagte Wagenknecht den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Die Linke und auch die Sammlungsbewegung “Aufstehen” setzten sich für eine Wiederherstellung des Sozialstaates ein, “und wir würden uns freuen, wenn wir dabei in der SPD einen Partner finden würden”. Wagenknecht rief die SPD dazu auf, die Koalition mit der Union zu beenden. Die Überwindung von Hartz IV könne “wohl kaum in einer Koalition mit der CDU durchgesetzt werden”, sagte sie. +++

Print Friendly, PDF & Email
Highland Whiskytasting mit Jörg Menzenbach
2. Oktober 2019 von 19:30 bis 22:30
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
Jetzt auch als BonifatiusEdition!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!