USA: Sturm “Barry” wird zu Hurrikan hochgestuft

Der Sturm “Barry”, der auf die Südküste der Vereinigten Staaten zusteuert, ist zu einem Hurrikan hochgestuft worden. “Barry” erreiche derzeit Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 Kilometern pro Stunde, bewege sich in nordwestlicher Richtung mit einer Geschwindigkeit von 9 Kilometern pro Stunde fort und sei damit ein Hurrikan der untersten Kategorie eins, teilte das Nationale Hurrikan-Zentrum in Miami im US-Bundesstaat Florida am Samstag mit. Der schwere Sturm solle im Laufe der nächsten Stunden im US-Bundesstaat Louisiana auf die Südküste der USA treffen. Es werde mit großen Regenmengen und Sturmfluten gerechnet, so das Nationale Hurrikan-Zentrum weiter. +++

 
29. Markt der Möglichkeiten
20. März 2020
mit Timon Gremmels, MdB.
In der Orangerie
Fulda!
Slider
 
Wir bringen Mitarbeiter und Arbeitgeber zusammen!
Slider
 
Mehr als nur eine Anzeige!
Online anbieten - offline verkaufen
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!