Unfälle in der Region

Rettungshubschrauber Christoph 28 im Einsatz

Unfall bei Großenlüder

Nach Angaben vom Unfallort wollte eine BMW-Fahrerin von Müs kommend von der B254 links in Richtung des Rewe-Marktes abbiegen. Dabei übersah die 18-Jährige allerdings wohl einen Mercedes-Sprinter, der auf der Bundesstraße von Bimbach kommend in Richtung Müs unterwegs war.  Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Sowohl die BMW-Fahrerin aus dem Landkreis Fulda als auch ein 26 Jahre alter Sprinter-Fahrer aus dem Landkreis Bad Kissingen wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf etwa 10.000 Euro.  Zum Unfallort flog auch der Rettungshubschrauber Christoph 28 aus Fulda. Die Feuerwehr war mit acht Einsatzkräften vor Ort. Diese waren auch damit beschäftigt, ausgelaufene Betriebsstoffe zu binden. Zudem sicherte die Feuerwehr die Unfallstelle ab.

Auf der Landstraße zwischen Michelsrombach und Fraurombach kam es am Samstagmittag ebenfalls zu einem schweren Unfall, an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. Nach ersten Informationen wollte eine Frau aus Eiterfeld von der Landstraße Richtung Michelsrombach abbiegen. Der Fahrer des nachfolgenden Fahrzeuges erkannte dies nicht, fuhr auf und schob das Auto der Eiterfelderin in den Gegenverkehr. Dort stieß das Auto noch gegen einen weiteren Pkw. Eine Person wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf über 20.000 Euro. Im Einsatz waren Polizei und Rettungsdienst. Die Straße musste vorübergehend voll gesperrt werden.

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!