Umfrage: Mehrheit hat wenig Verständnis für Streik bei Bahn und Lufthansa

Berlin. Die Streiks der Lokführer und der Piloten könnten wohl auch in der nächsten Zeit wieder aufgenommen werden. Bereits jetzt aber haben nur 39 Prozent aller Befragten Verständnis für den Streik der Lokführer und nur 23 Prozent für den der Lufthansa-Piloten. Das ist ein Ergebnis des aktuellen ZDF-Politbarometers. Mehrheiten von 57 Prozent beziehungsweise 72 Prozent sind damit nicht einverstanden. Ganz allgemein sind 59 Prozent der Ansicht, dass es gesetzliche Einschränkungen geben sollte, damit Gewerkschaften, die nur einen kleinen Teil der Beschäftigen eines Unternehmens vertreten, nicht mehr das gesamte Unternehmen lahmlegen können. 36 Prozent lehnen solche gesetzlichen Beschränkungen ab. +++ fuldainfo

 
Mehr als nur eine Anzeige!
Online anbieten - offline verkaufen
Slider
 
Wir bringen Mitarbeiter und Arbeitgeber zusammen!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

1 Kommentar

  1. Leider wird hier sehr populistisch mit Grundrechten gespielt. Es kann doch nicht sein, dass ein paar Stunden Streik dazu führen, dass man gesicherte Grundrechte so einfach auf das Spiel setzt. Deutschland steht in der Zahl der Streiktage ganz unten in Europa. Nur in der Schweiz und im Vatikanstaat wird weniger gestreikt. Vielleicht sollte mal jemand die Bahnmanager fragen, wie es zu diesem Desaster kommen konnte.

Demokratie braucht Teilhabe!