Ukraine-Krise: Merkel telefoniert erneut mit Putin

Bundeskanzlerin Angela Merkel
Bundeskanzlerin Angela Merkel

Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel und Russlands Präsident Wladimir Putin haben am Montag erneut miteinander telefoniert. Dabei sprachen sie unter anderem über mögliche weitere Schritte zur Stabilisierung der Lage in der Ukraine, wie der Pressedienst des Kreml mitteilte. Dabei habe Putinbetont, dass eine Verfassungsreform im Land notwendig sei. Diese müsse die Interessen der Bevölkerung in allen Landesteilen schützen. Bei dem Gespräch sei es auch um Transnistrien gegangen. Putin unterstrich, dass die Blockade der Region ein Ende finden müsse. Darüber hinaus habe Putin die Bundeskanzlerin über den von ihm angeordneten Teilrückzug russischer Truppen von der Ostgrenze der Ukraine informiert, wie der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, mitteilte. +++ fuldainfo

 

 
Mehr als nur eine Anzeige!
Online anbieten - offline verkaufen
Slider
 
Wir bringen Mitarbeiter und Arbeitgeber zusammen!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!