Überfall auf Tankstelle in Petersberg

Fahndung nach dem Täter blieb ergebnislos.

Polizei - Bild symbolisch

Petersberg. Am Mittwochmorgen kam es zu einem Raubdelikt auf eine Tankstelle am Petersberg. Gegen 2:40 Uhr betrat ein mit Schal u. Sonnenbrille vermummter Mann die Tankstelle. Dort hielt sich zu diesem Zeitpunkt lediglich die 39-jährige Kassiererin auf. Der unbekannte Täter deutete der Kassiererin mit einem silberfarbenen Radmutternschlüssel auf das Kassenfach/Richtung Zigaretten und warf ihr eine Plastiktüte zu. Die Angestellte verstaute Bargeld u. Zigaretten in der Tüte und übergab sie an den Täter. Anschließend verließ der Unbekannte die Tankstelle und flüchtete in unbekannte Richtung. Ob er dazu ein Fahrzeug benutzte, ist nicht bekannt. Der Räuber erbeutete einen Betrag von mehreren hundert Euro und drei Stangen Zigaretten. Er wird beschrieben als zirka 180 cm groß und schlank. Zur Tatzeit war der Mann mit einem blauen Kapuzenshirt, einer dunklen Jeans, dunklen Schal und einer Sonnenbrille bekleidet. Während der Tatausführung wurde kein Wort gesprochen. Eine Fahndung nach dem Täter blieb ergebnislos. Die Polizei in Fulda nahm noch vor Ort die Ermittlungen auf und bittet um Zeugenhinweise (Tel.: 0661/105-0). +++

Print Friendly, PDF & Email
BU-FD

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.