Tödlicher Unfall in der Gemarkung Langgöns

Gesamtschaden etwa 90.000 Euro

Am Sonntag ereignete sich gegen 17:40 Uhr in der Gemarkung Langgöns auf der A485 zwischen den Anschlussstellen Gießener Südkreuz und Langgöns (Fahrtrichtung Butzbach) ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 31-jähriger Frankfurter war zunächst mit seiner 41-jährigen Beifahrerin, ebenfalls aus Frankfurt, mit seinem roten Alpha Romeo in Richtung Butzbach unterwegs. Auf regennasser Fahrbahn verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort seitlich gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Insassen in dem Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr geborgen werden. Beide Insassen wurde zunächst mit schweren Verletzungen mit Krankenwagen in Krankenhäuser eingeliefert. Der Fahrzeugführer verstarb in der Folge. Die Fahrbahn musste für ca. drei Stunden voll gesperrt werden. Die Autobahnmeisterei sicherte die Unfallstelle ab. Ein Rettungshubschrauber landete ebenfalls vor Ort, kam jedoch nicht zum Einsatz. Laut Polizei, beträgt der Gesamtschaden etwa 90.000 Euro. +++

 
Wir bringen Mitarbeiter und Arbeitgeber zusammen!
Slider
 
Mehr als nur eine Anzeige!
Online anbieten - offline verkaufen
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!