Tödlicher Bahnunfall in Schleswig-Holstein

Hergang soll nun mithilfe eines Sachverständigen geklärt werden

Notarzt

Lübeck. In Schleswig-Holstein ist am Donnerstag ein Mann an einem Bahnübergang ums Leben gekommen. Der Vorfall ereignete sich im Ortsteil Seekamp der Gemeinde Neukirchen im Kreis Ostholstein, teilte die Polizei am Freitag mit. Ein 77-jähriger Hamburger war am Nachmittag beim Überqueren des Bahnüberganges auf seinem Fahrrad von einem Zug erfasst worden. Zunächst war unklar, warum der Radfahrer trotz roten Warnlicht-Signals auf die Schienen gefahren war. Der Hergang und die Unfallursache soll nun mithilfe eines Sachverständigen geklärt werden. +++

Print Friendly, PDF & Email
Bevorstehende Veranstaltungen!
Speyside Tasting
Rock n Roll im Pub
Karaoke mit Regina Schäfer
Live.... Der Pubgig
Disconacht mit DJ Weili
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
SABINE WASCHKE
ZUKUNFT
JETZT MACHEN
MEHR INFO!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.