Todesfall auf Deichbrand-Festival

Auf dem Deichbrand-Festival bei Cuxhaven hat es am Wochenende einen Todesfall gegeben. Am Sonntagmorgen wurde eine 26-jährige Teilnehmerin leblos in ihrem Zelt gefunden, teilte die Polizei mit. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der jungen Frau feststellen. Die Behörden nahmen die Ermittlungen auf. Hinweise, die auf Fremdverschulden oder auf die Einnahme illegaler Substanzen hindeuten, gab es Polizeiangaben zufolge zunächst keine. Die zuständige Staatsanwaltschaft soll zeitnah über die Anregung einer Obduktion entscheiden. Seelsorger kümmerten sich um Angehörige sowie Freunde der Verstorbenen. Das Festival findet seit 2005 jährlich in oder in näherer Umgebung von Cuxhaven statt und dauert in diesem Jahr offiziell von Donnerstag bis Sonntag an. Im vergangenen Jahr nahmen rund 60.000 Menschen daran teil. +++

Print Friendly, PDF & Email
Die Marktgemeinde Hilders sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n
Leiter/in der Finanzabteilung (m/w/d)
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!