Tennis: Lisicki und Kerber scheitern im Viertelfinale von Wimbledon

London. Die beiden Tennisspielerinnen Sabine Lisicki und Angelique Kerber sind in Wimbledon im Viertelfinale gescheitert. Während sich Lisicki, die im Vorjahr noch im Finale des Turniers gestanden hatte, der Weltranglisten-Dritten Simona Halep aus Rumänien mit 4:6 und 0:6 geschlagen geben musste, verlor Kerber gegen Eugenie Bouchard aus Kanada mit 3:6 und 4:6. Damit kämpfen Bouchard und Halep um den Einzug ins Wimbledon-Finale, während im zweiten Spiel der Vorschlussrunde die Tschechinnen Petra Kvitova und Lucie Safarova aufeinander treffen. +++ fuldainfo | bild:vladsinger

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!