Tanner Adventskalender brachte eine Spende von über 10.000 Euro

2800 Kalender verkauft

Heimbeiratsvorsitzender Alexander Schrott nimmt den Scheck des Tanner Trägervereins freudig entgegen. Bild von links: Pfarrer Stubinitzky, Mario Dänner, Alexander Schrott, Dieter Ulrich, Andreas Huber u. Stefan Burkard. Foto: Privat

Wie in den vergangen Jahren war der Tanner Adventskalender wieder ein voller Erfolg. Mit 2800 Exemplaren wurden alle Kalender verkauft und erstmalig ein Reinerlös über 10.000 € erreicht! Dieses Jahr wird mit dem Erlös ein Jugendtreff “Der Nachtschwärmer“ mit entsprechender Ausstattung mitfinanziert. Im Rahmen der Jahresauftaktveranstaltung der Tanner Diakonie überreichte Dieter Ulrich, Vorstandsmitglied des Tanner Trägervereins Haus Noah e. V. und Tanns Bürgermeister Mario Dänner, Schirmherr des Projektes, die Früchte der Spendenaktion in Form eines Schecks an die Verantwortlichen der Einrichtung. Heimbeiratsvorsitzender Alexander Schrott nahm den Scheck stellvertretend für alle Bewohner entgegen. Die Vertreter des Trägervereins dankten allen Käufern und Sponsoren, die zu diesem guten Ergebnis beigetragen haben. Mit dem Projekt „Der Nachtschwärmer“ wird wieder ein Stück „Inklusion“ gefördert. Der neue Treffpunkt bietet jungen Menschen mit und ohne Beeinträchtigung die Möglichkeit, zusammen zu kommen und sich bei gemeinsamen Spiele-, Event- oder Kinoabenden einander auszutauschen und zusammen Spaß zu haben. „Der Nachtschwärmer“ soll Jugendliche in Tann einander näherbringen. +++

Print Friendly, PDF & Email
DER KOPF HAT EINEN PLAN, DAS HERZ EINE GESCHICHTE
NOCH NIE BEGANN EINE
GUTE STORY DAMIT, DASS JEMAND SALAT ISST.
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!