Tag der offenen Tür im Kompetenzzentrum

Auch feierte die Abteilung für emotionale und soziale Entwicklung

Ein rundum gelungenes Fest war der Tag der offenen Tür am Kompetenzzentrum, in dessen Rahmen die Abteilung für emotionale und soziale Entwicklung den Abschluss ihrer Projektwoche zum Thema „Märchen und Sagen“ feierte. Unter anderem gab es eine Aufführung der „Bremer Stadtmusikanten“. Foto: privat

Der Tag der offenen Tür des Kompetenzzentrums für Sprache und Erziehung war ein voller Erfolg. Zahlreiche Schüler, Eltern und Lehrer aus Stadt und Landkreis Fulda, aber auch Politiker, Kooperationspartner und interessierte Vereine nutzten die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen der hessenweit einmaligen Einrichtung zu werfen.

Fünf aus Holz gefertigte Säulen visualisierten die unterschiedlichen Schwerpunkte, Aufgaben und Ziele der Einrichtung, in der Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf in den Bereichen Sprache sowie emotionale und soziale Entwicklung über einen bestimmten Zeitraum individuell gefördert und unterstützt werden, um danach in die Regelschule zurückzukehren. Dort werden sie vom ambulanten Netzwerk für Erziehungshilfe, das ebenfalls seinen Sitz im Kompetenzzentrum hat, weiter gefördert.

Im Anschluss an die Grußworte der Verantwortlichen waren alle Anwesenden zu einer großen Kaffee-, Kuchen- und Snacktafel eingeladen. Die Kuchen hatten die Eltern der Sprachheilabteilung und der Martin-Luther-Schule gespendet, die auch den Verkauf unterstützten. Am Infostand im Foyer präsentierten sich alle drei Förderschwerpunkte. Die Gäste hatten dort die Möglichkeit, sich über die pädagogische Arbeit zu informieren oder an einer Führung durch die Räumlichkeiten teilzunehmen.

Auch feierte die Abteilung für emotionale und soziale Entwicklung den Abschluss ihrer Projektwoche zum Thema „Märchen und Sagen“. Es gab einen „Basar der Sinne“ zum Motto „1001 Nacht“, ein modernes Erzähltheater „Aschenputtel“, eine Aufführung der „Bremer Stadtmusikanten“ und eine Ausstellung mit Szenen aus dem „Froschkönig“ in Schuhkartons. Abgerundet wurde das Ganze durch einen Kreativverkauf von Artikeln, die die Schülerinnen und Schüler selbst hergestellt hatten.

Parallel dazu eröffnete die Sprachheilabteilung ihre Bücherei unter dem Motto „Lesen verleiht Flügel“. In Zukunft soll die Bücherei den Kindern zur Verfügung stehen und die Lesemotivation steigern. In Anlehnung an die Projektwoche der Abteilung für emotionale und soziale Entwicklung hielt die Sprachheilabteilung ein märchenhaftes Bastelangebot bereit und lud zum Märchenhören ein. Ebenfalls ein Highlight war die Tombola, für die die Eltern viele Preise gesammelt hatten.

Am Ende konnten sich alle Beteiligten über einen erlebnisreichen Nachmittag mit vielen bunten und märchenhaften Programmpunkten freuen. Es gab überall etwas zu entdecken, zu verkosten und auszuprobieren. Durch das große Engagement der Kinder, Eltern und Pädagogen war es ein rundum gelungenes und lebendiges Fest. +++ pm

Print Friendly, PDF & Email
Karaoke
24. August 2019 - ab 21:00 Uhr
Im Rhönblick Countrypub
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
Jetzt auch als BonifatiusEdition!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!