Steinmeier in Griechenland: EU soll mehr zusammenhalten

"Die Europäische Union, ist heute noch stärker als zuvor gefordert."

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Europäische Gemeinschaft zu mehr Zusammenhalt und Solidarität aufgerufen. “Wer sich kennt, wer sich schätzt, wer den anderen versteht, hält zusammen”, sagte Steinmeier am Donnerstagabend beim Staatsbankett während seines Staatsbesuchs in Athen. “Europa, die Europäische Union, ist heute noch stärker als zuvor gefordert.” Denn vor den großen Herausforderungen unserer Zeit stehe man gemeinsam. Migration, Klimawandel, Krisen in der Nachbarschaft Europas, aber auch wirtschaftliche Krisen innerhalb der Union mache nicht an unseren nationalen Grenzen halt, so Steinmeier weiter. “Nichts davon können wir allein, ohne Partner bewältigen.” In einer Zeit, “in der Lautsprecher” auf die schwierigen Fragen allzu “simple Antworten” geben und “das Trennende betont” und “die Gemeinschaft gering geschätzt” werde, müsse man “jeden Tag aufs Neue” Solidarität zeigen. Man müsse zeigen, dass man in der Lage sei, “unsere Zukunft nachhaltig und gerecht zu gestalten”, sagte der Bundespräsident. Die EU sei Ausdruck und “Gestalt all dessen”, was uns verbinde. “Sie bleibt die beste Antwort auf nationale Egoismen, auf Polarisierung, Ausgrenzung und Spaltung”, so Steinmeier. +++

Print Friendly, PDF & Email
Bevorstehende Veranstaltungen!
Speyside Tasting
Rock n Roll im Pub
Karaoke mit Regina Schäfer
Live.... Der Pubgig
Disconacht mit DJ Weili
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
SABINE WASCHKE
ZUKUNFT
JETZT MACHEN
MEHR INFO!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe