Stadt Fulda widmet Lübcke eine Straße

Am 2. Juni 2020 jährt sich der Mord an Dr. Walter Lübcke

† Dr. Walter Lübcke

Der Magistrat der Stadt Fulda hat einstimmig beschlossen, dass die in Planung befindliche Erschließungsstraße des Wohnquartiers am Waidesgrund in Erinnerung an den ermordeten Regierungspräsidenten in „Dr.-Walter-Lübcke-Straße“ benannt wird. Den Anstoß zu dieser Initiative gab unter anderem der Fuldaer Bundestagsabgeordnete Michael Brand. Am 2. Juni 2020 jährt sich zum ersten Mal der Tag, an dem Dr. Walter Lübcke einem politisch motivierten Mord zum Opfer fiel. „Die Stadt Fulda möchte hier ein sichtbares Zeichen gegen politisch motivierten Terrorismus setzen. Gleichzeitig ist dies eine Ehrung für Dr. Walter Lübcke, der in Fulda studiert hat und der den Menschen und der Stadt sehr verbunden war. Als Regierungspräsident war er hier stets präsent und hatte ein offenes Ohr für die Anliegen der Stadt und der Region“, so Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

1 Kommentar

  1. Ja, es ist traurig, dass Dr. Walter Lübcke von einem Rechtsradikalen, der sich feigerweise durch die Selbsttötung seiner Verantwortung entzogen hatte, umgebracht wurde. Ein würdiges Andenken ist daher wichtig. Nun aber zwingend daraus die Notwendigkeit zu sehen eine Straße nach ihm zu benennen ist in der Geschwindigkeit Aktionismus. Alleine die Begründung, dass Dr. Walter Lübcke mal kurz hier studiert habe, ist ein dünnes Argument. Ich erinnere mich noch daran, wie eine Straße nach dem ehemaligen Bundeskanzler Willy Brandt benannt werden sollte und das kleinste Sträßchen mit der Begründung ausgewählt wurde, dass Willy Brandt nichts für Fulda getan habe – das stimmt. Dabei wurde aber offensichtlich dessen bundespolitische Leistung schlichtweg verdrängt. Der gezeigte Aktionismus ist das Gegenteil von “gut”. Es bleibt nur “gut gemeint” über und bewahrt kein würdiges Andenken!

Demokratie braucht Teilhabe!