Spielplatz Haderwaldstraße gesperrt

Spielgeräte nicht mehr verkehrssicher

Foto: Stadt Fulda

Der städtische Kinderspielplatz in der Haderwaldstraße im Fuldaer Stadtteil Neuenberg ist ab sofort gesperrt. Der Grund: Die Spielgeräte sind nicht mehr verkehrssicher und müssen abgebaut werden. Nach Auskunft des städtischen Amts für Grünflächen und Stadtservice weisen die Geräte erhebliche altersbedingte Defekte auf, die sich ohne größeren Aufwand nicht mehr reparieren lassen. Die gute Nachricht für Kinder und Eltern: Neue Spielgeräte – unter anderem eine Schaukel, eine Rutsche, eine Wippbalken und ggf. auch ein Sandkasten – wurden bereits bestellt. Der Einbau der neuen Spielgeräte soll so schnell wie möglich passieren, spätestens bis zum Beginn der nächsten Spielsaison im Frühjahr 2020. Als „Ausweichquartier“ für Familien und Kinder kann in der Zwischenzeit der Kinderspielplatz in der Lioba-Munz-Straße im Stadtteil Galerie dienen. +++

Print Friendly, PDF & Email
DER KOPF HAT EINEN PLAN, DAS HERZ EINE GESCHICHTE
NOCH NIE BEGANN EINE
GUTE STORY DAMIT, DASS JEMAND SALAT ISST.
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!