Spende zum „Tag des Dach über dem Kopf“

Wohnungslose hätten oft kein Dach über dem Kopf

Ralf Hornung (2.v.l.) überreichte die Spende an (v.l.n.r.) Geschäftsführerin Susanne Saradj, Ingrid Koch, Jürgen Winter und Bereichsleiter Torsten Hammer. Foto: Caritas

Der 03. Dezember ist auch in diesem Jahr „Tag des Dach über dem Kopf“. Ein Dach über dem Kopf zu wertschätzen, ist Ziel dieses etwas kurios erscheinenden Tages. Im Vorgriff auf diesen Tag hat Ralf Hornung, Inhaber der Firma „Die Terrassendächer“ Firmeninhaber aus Hofbieber, der Integrierten Wohnungslosenhilfe Haus Jakobsbrunnen des Caritasverbandes für die Regionen Fulda und Geisa eine Spende in Höhe von 1.000 Euro übergeben. Wohnungslose hätten oft kein Dach über dem Kopf und er bringt täglich seinen Kunden ein Terrassendach über den Kopf, so Ralf Hornung. Mit seiner Spende wolle er die Arbeit der Caritas mit diese Menschen unterstützen und ihnen so ein „Dach über dem Kopf“ geben. Geschäftsführerin Susanne Saradj und Bereichsleiter Torsten Hammer sagten herzlichen Dank und betonten, dass seit dem Jahre 2012 Ralf Hornung zum vierten Mal eine solche Summe an die Caritas gespendet habe.  +++ pm

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!