„Serviceleisterin ‚par excellence‘“ – Elvira Kress in den Ruhestand verabschiedet

Mit ihr verliert die Bundespolizei Hünfeld eine versierte und sehr zuverlässige Mitarbeiterin

Regierungsoberamtsrat Helmut Spanel, Elvira Kress und Personalrat Polizeihauptkommissar Detlef Pabst (v.l.) Foto: Bundespolizeiabteilung Hünfeld

Nach 31 Jahren bei der Bundespolizeiabteilung Hünfeld im Landkreis Fulda wurde Frau Elvira Kress kürzlich in den Ruhestand verabschiedet. Elvira Kress wurde am 01. Januar 1988 bei der damaligen Grenzschutzverwaltungsstelle Hünfeld als Küchenhilfskraft eingestellt. Nach fast 10-jähriger Tätigkeit in der Grenzschutzküche wechselte sie in die Bekleidungskammer und war von diesem Zeitpunkt an für die Uniformbekleidung der Polizeivollzugsbeamtinnen und – beamten zuständig. Ursprünglich erlernte Kress den Beruf der Kleidernäherin bei der Firma Willy Maak in Hünfeld. Hier übte sie diesen Beruf 17 Jahre aus.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde würdigte Regierungsoberamtsrat Helmut Spanel in Vertretung des Dienststellenleiters die Arbeitsleistung von Frau Elvira Kress und sprach der künftigen Pensionärin den Dank der Bundesrepublik Deutschland aus. In seiner Laudatio charakterisierte Helmut Spanel Elvira Kress als Serviceleisterin ‚par excellence‘. Nicht nur das gesamte Bekleidungsteam gewährte ihr einen respektvollen Umgang – auch bei ihren Vorgesetzten – nicht zuletzt bei ihren Kunden – hatte Elvira Kress einen hohen Stellenwert.

Eine große Herausforderung von vielen für Elvira Kress war die Umstellung der Uniformfarbgebung von grün auf blau, um die europäische Idee einer Polizei in blauen Uniformen auch bei der Bundespolizei zu realisieren, vor ungefähr 10 Jahren.Ferner hob der Laudator das souveräne und freundliche Wesen von Kress hervor. Mit ihr verliere die Bundespolizei eine versierte sowie sehr zuverlässige Mitarbeiterin, die stets einen geordneten Kammerbetrieb und korrekt gekleidete Bundespolizisten garantiert habe. +++ pm

Print Friendly, PDF & Email
DER KOPF HAT EINEN PLAN, DAS HERZ EINE GESCHICHTE
NOCH NIE BEGANN EINE
GUTE STORY DAMIT, DASS JEMAND SALAT ISST.
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!