Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn A4

Sachschaden beträgt ca. 15.000 Euro

Unfall

Am Dienstagmorgen, gegen 08.15 Uhr, kam es auf der Bundesautobahn A4, zwischen den Anschlussstellen Bad Hersfeld und Friedewald, zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 21-jähriger Fahrer eines Opel, Astra, aus Bad Hersfeld befuhr die A 4 in Richtung Eisenach / Dresden. Vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit und regennasser Fahrbahn geriet er mit seinem Wagen ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend prallte er gegen einen Leitpfosten, durchfuhr den Bereich einer Böschung und überschlug sich. Ca. 100 Meter hinter der Schutzplanke kam das Auto zum Liegen. Der junge Fahrer blieb ohne äußerliche Verletzungen, wurde aber vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden beträgt ca. 15.000 Euro. Auch die Freiwillige Feuerwehr aus Bad Hersfeld war im Einsatz. +++

Print Friendly, PDF & Email
Karaoke
24. August 2019 - ab 21:00 Uhr
Im Rhönblick Countrypub
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!