Schüler vom Bildungsunternehmen überreichen Spende von 4000 Euro an AWO

Mit tollem Preisgeld Jugendliche aus der Ukraine unterstützen

Große Freude bei Iryna Stebelska von der AWO über eine Spende in Höhe von 4 000 Euro, überreicht von Sebastian-Eric Guder, Alexander Joachim und Prof. Dr. Lothar Jordan (v.lks.). Foto: Bildungsunternehmen Dr. Jordan

Die Freude war groß, als feststand, dass ein Schüler des Bildungsunternehmens Dr. Jordan beim Planspiel Börse der Sparkasse auf dem Siegertreppchen der Bundeswertung gelandet war: Sebastian-Eric Guder gelang dieses „Kunststück“. Auf regionaler Ebene bedeutete dies sogar Rang 1 aller angetretenen Teams. Der Sieger konnte sich daher über ein Preisgeld von 1500 Euro und eine dreitägige Fahrt nach Frankfurt mit Siegergala bei der DekaBank freuen, seine Schule über ein Preisgeld in Höhe von 4750 Euro.

Dieses Geld sinnvoll einzusetzen, darüber hatten sich die beteiligten Schülerinnen und Schüler ebenfalls Gedanken gemacht und sich für ein Ferienprojekt im Rahmen der Ukrainehilfe 2022 für Kinder und Jugendliche der Arbeiterwohlfahrt (AWO), Kreisverband Fulda e.V., entschieden. Mit dem Geld werden ausschließlich Mädchen und Jungen aus der Ukraine unterstützt. Als Koordinatorin hatte es sich Iryna Stebelska nicht nehmen lassen, den überdimensional großen Scheck entgegenzunehmen. Besonderheit am Rande: Dieser Scheck wurde anlässlich des Abschlussballs des Bildungsunternehmens Dr. Jordan überreicht – in Anwesenheit und unter großem Beifall zahlreicher Familien und Freunde der Absolventen.

In seiner Ansprache brachte Prof. Dr. Lothar Jordan seine Anerkennung zum Ausdruck, dass die Leistungen beim Planspiel Börse so herausragend gewesen seien und die Schüler gleichzeitig auch ein besonderes soziales Engagement im Blick hatten. „Das ist heutzutage keinesfalls selbstverständlich.“ Auf den Punkt brachte es der Jahrgangssprecher Alexander Joachim: „In unserer Schulzeit haben wir uns vielfältiges Wissen angeeignet. Genauso wichtig sind jedoch auch soziale Kompetenzen, das wurde uns von unseren Klassenmentoren immer wieder verdeutlicht. Diese Spendenübergabe ist sicherlich ein Zeichen, dass wir auch im Hinblick auf unsere sozialen Fähigkeiten etwas gelernt haben.“ Gemeinsam mit Sebastian-Eric Guder überreichte er den Spendenscheck. Iryna Stebelska wiederum stellte in kurzen Zügen das Programm für die Kinder und Jugendlichen aus der Ukraine dar: So würden beispielsweise Tanzen, Basteln und Kochen genauso auf dem Programm stehen wie ein Picknick, Minigolf oder der Ausflug auf die Wasserkuppe. +++ pm

Coronadaten

Letzte Aktualisierung: 06.10.2022, 05:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
962,1 ↑2151
Vogelsberg776,0 ↓820
Hersfeld
329,6 ↓396
Main-Kinzig716,7 ↑3035

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen. Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook