RKI meldet 188 Coronavirus-Fälle in Deutschland

Zehn Fälle in Hessen

Das Robert-Koch-Institut hat am Dienstag 188 Infektionen mit dem Coronavirus in Deutschland bestätigt, nach 157 am Vortag. Laut Zählweise der selbstständigen Bundesoberbehörde für Infektionskrankheiten gibt es Stand Dienstag 101 Fälle in NRW, 35 in Bayern, 26 in Baden-Württemberg, zehn in Hessen, drei in Berlin, jeweils zwei in Schleswig-Holstein, Rheinland-Pfalz und Hamburg sowie jeweils einen in Brandenburg, Sachsen, Thüringen, Bremen und Niedersachsen. Hinzu kommen zwei Infektionsfälle unter den Anfang Februar aus China zurückgeholten Deutschen. Nach Angaben von Montagnachmittag sind die Infizierten aktuell in 57 Prozent der Fälle männlich, 43 Prozent sind weiblich. Für 146 Fälle war am Montagnachmittag bekannt, dass sie entweder Kontakt mit einem bestätigten Fall hatten oder sich in einem Risikogebiet beziehungsweise Gebiet mit einer erhöhten Anzahl von Fällen aufhielten. In der Region Osthessen gibt es zum derzeitigen Zeitpunkt keinen bestätigten Fall. +++

Coronadaten

Der durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz-Tageswert für Hessen liegt aktuell bei 3,5 pro 100.000 Einwohner (19.05.2022). Eine Woche zuvor betrug der Wert 3,42 pro 100.000.
Letzte Aktualisierung: 20.05.2022, 06:27 Uhr
Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda 469,5 ↓1047
Vogelsberg488,1 ↓515
Hersfeld 372,4 ↓448
Main-Kinzig381,6 ↓1609

Wir haben uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion zu deaktivieren. Das Verhältnis zwischen Nutzen und Aufwand hatte sich in letzter Zeit extrem verschlechtert. Wir danken allen, die hier kommentiert haben. Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.