Preise steigen im April um 2,0 Prozent

Die Inflationsrate in Deutschland beträgt im April 2019 im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 2,0 Prozent. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Dienstag mit. Gegenüber dem Vormonat März steigen die Verbraucherpreise demnach voraussichtlich um 1,0 Prozent. Die Preise für Energie erhöhten sich im vierten Monat des Jahres um 4,6 Prozent, die Preise für Nahrungsmittel um 0,8 Prozent. Dienstleistungen kosteten 2,1 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Europäische Zentralbank (EZB) verfolgt nach eigenen Angaben ein Inflationsziel knapp unterhalb von zwei Prozent. +++

Coronadaten

Der durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz-Tageswert für Hessen liegt aktuell bei 4,85 pro 100.000 Einwohner (12.08.2022). Eine Woche zuvor betrug der Wert 6,42 pro 100.000.

Letzte Aktualisierung: 13.08.2022, 06:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
468,6 ↓1045
Vogelsberg519,4 ↑548
Hersfeld
374,9 ↑451
Main-Kinzig457,7 ↑1930

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen. Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook