Polizeieinsatz nach Schüssen auf ein Haus in Laufdorf

Die Ermittlungen dauern

Am Donnerstagabend (19.03.2020) alarmierten Bewohner eines Hauses in Laufdorf den Polizeinotruf. Gegen 19.00 Uhr schoss ein 67-Jähriger Anwohner auf das Nachbarhaus. Verletzt wurde niemand. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass der Mann mit einer Schusswaffe mehrmals auf das Haus schoss. Zwei Projektile beschädigten die äußere Scheibe eines doppeltverglasten Fensters und drangen nicht in das Haus ein. Polizistinnen und Polizisten des Polizeipräsidiums Mittelhessen sperrten den Bereich in der Hainbachstraße ab. Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei überwältigte den 67-Jährigen und nahm ihn fest. Er leistete Widerstand und zog sich leichte Verletzungen zu. Über sein Motiv können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen dauern. +++

 
Wir bringen Mitarbeiter und Arbeitgeber zusammen!
Slider
 

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!