Offenbach: Frau durch Schüsse getötet

Tatverdächtiger verhaftet

Polizei

Offenbach. In Offenbach ist am Freitagmorgen eine Frau auf offener Straße angeschossen wurden. Wie die Polizei mitteilte, sei die Frau mittlerweile ihren Verletzungen erlegen. Gegen 8:00 Uhr hatten Passanten im Offenbacher Stadtteil Waldhof die Frau verletzt auf der Straße gefunden. Zuvor soll ein 30 bis 40 Jahre alter Mann auf die Frau geschossen haben.

Festnahme des Beschuldigten

Bei der Frau, auf die am Freitagmorgen in der Ottersfuhrstraße geschossen wurde, handelt es sich um eine 40-jährige Offenbacherin; die Mutter von zwei Kindern verstarb am Tatort. Nach der sofort eingeleiteten Großfahndung nach einem Mann, der in einem Auto geflüchtet war, erfolgte gegen 11.45 Uhr die vorläufige Festnahme eines 32-Jährigen. Der Offenbacher wird beschuldigt, die Tat begangen zu haben. Bei der Festnahme im Lauterborn wurden keine Personen verletzt. Nach ersten Erkenntnissen kannten sich die Frau und der Beschuldigte; die Hintergründe sind allerdings noch unklar. Eine Obduktion des Leichnams ist anberaumt. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt – Zweigstelle Offenbach – und die Kriminalpolizei Offenbach haben die Ermittlungen übernommen. +++

Zieherser Hof

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.