Öffentlicher Dienst: Einigung in Tarifverhandlungen erzielt

Potsdam. Bei den Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst ist offenbar eine Einigung erzielt worden. Die Verhandlungsführer von Arbeitgebern und Gewerkschaften kamen übereinstimmenden Medienberichten zufolge am Dienstag auf eine Erhöhung der Gehälter um drei Prozent in diesem Jahrund um 2,4 Prozent im Jahr 2015 überein. Die Gewerkschaft Verdi und der dbb-Beamtenbund hatten ursprünglich gefordert, dass die Einkommen der über zwei Millionen Angestellten im Bund und in den Kommunen um einen Betrag von 100 Euro und um weitere 3,5 Prozent steigen. Um ihre Forderungen zu unterstreichen, hatten im Vorfeld der Verhandlungen Beschäftigte des öffentlichen Diensts in zahlreichen Bundesländern ihre Arbeit niedergelegt. +++ fuldainfo

 

Coronadaten

Letzte Aktualisierung: 03.10.2022, 05:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
686,1 ↓1534
Vogelsberg770,3 →814
Hersfeld
616,7 →741
Main-Kinzig569,4 →2411

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen. Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook